Übersicht Jugend-Motorräder

Jugend MX- Motorräder
Gerade für Anfänger ist es wichtig mit der richtigen Größe des Motorrades zu starten. Grundsätzlich sollte der Fahrer, wenn er auf dem Motorrad sitz mit ausgestreckten Beinen sicher den Fußboden erreichen können. Bei einem zu kleinen Moped sieht man spätestens beim fahren das die Proportionen nicht stimmen. Die optimale Körperhaltung kann nicht eingenommen werden, schmerzen in Beinen, Armen, Nacken und Rücken stellen sich ein und das fahren wird zur Qual. Bei einem zu großen Moped wird es für den Fahrer unsicher da er meistens mit den Füßen nicht auf die Erde kommt wenn er mal anhalten muss. Auch das anfahren aus den Stand ist schwierig. Mit Gabel weiter durchstecken, Sitzbank abpolstern, Durchhang verändern kann man ein paar cm rausholen. Fazit: Motorrad und Körpergröße müssen aufeinander abgestimmt sein, sonst macht crossen keinen Spaß!

Über Uwe Hannemann 51 Artikel
DMSB Junioren-Trainer E-Mail: Uwe.Hannemann@MSC-Munster.de