Motocross für Kinder wird immer beliebter ….

Jugend Motocross Training

Motocross für Kinder wird immer beliebter.
Motoren, Staub, bunte Schutzausrüstung, …kein Wunder, das die Kids die Action lieben.

Ab welchem Alter können Kinder mit dem Training beginnen?

Motocross für Kinder ist nicht nur ein Fun-, sondern auch ein wenig Extremsport. Das wichtigste ist die Schutzausrüstung- Helm, Brust, Rücken Protektoren, Ellenbogen- Knieschützer, MX-Stiefel, MX-Brille, Hose, Jersey und Handschuhe sind die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände bevor es aufs Motorrad und die Strecke geht.
Gerade bei den Kids passiert es am Anfang, dass sie wie beim Fahrradfahren lernen manchmal umfallen oder stürzen.

Eltern fühlen sich oft unsicher, ab welchem Alter Sie Ihr Kind an den Motocross-Sport heranführen sollten.

Das Einstiegsalter liegt meist bei sechs Jahren. Theoretisch möglich, aber selten, ist der Einstieg mit vier Jahren. Als Voraussetzungen sollte das Kind bereits sicher Fahrrad fahren können und beim Sitzen auf der Maschine mindestens mit der Hälfte des Fußes auf dem Boden stehen können.

Tipps: Mini-Crosser kaufen
Bevor es ans kaufen geht sollten die Kids an einem Schnuppertraining teilnehmen. Hier können sie die ersten Erfahrungen unter Anleitung ausgebildeter DMSB Trainer machen und heraus finden ob der Sport wirklich etwas für sie ist. Entsprechende Ausrüstung und MX-Crosser sind in den meisten ADAC Orts Club vorhanden.

Als Gefährt dienen beim Kindertraining sogenannte Mini-Crosser, das sind Motorräder mit 50 bis 85 Kubikzentimetern Hubraum je nach Größe der Kids. Diese MX -Crosser 50/65 ccm haben etwa drei bis zwölf PS. Bei den meisten 50 ccm Modellen handelt es sich um Automatik Maschinen ohne Kupplung und Schalthebel.

Falls Sie die Anschaffung eines Mini-Crossers planen, hier ein Tipp: Es gibt neben qualitativ hochwertigen Markenmodellen auch günstige No-Name-Mini-Crosser aus Fernost. Letztere sind qualitativ oft minderwertig und können auf der Trainingsstrecke sogar zu einer Gefahr werden. Die Marken Mini-Crosser kosten etwas mehr sind aber was Bremsen, Motor und Ausstattung anbelangt für diesen Sport der Kinder gebaut. Wenn die Kids dann nach ca. 1-2 Jahren ein größeres Modell benötigen lassen sich die Marken Mini-Crosser bei entsprechender Pflege wieder gut verkaufen.

Über Uwe Hannemann 58 Artikel
DMSB Junioren-Trainer E-Mail: Uwe.Hannemann@MSC-Munster.de